Auch Kinder liegen mir am Herzen

Während sich die Behandlung in den ersten Lebensmonaten noch hauptsächlich um körperliche Anpassungsschwierigkeiten wie z.B.
• Dreimonatskoliken
• Magenpförtnerkrampf (Pylorusstenose)

dreht, zentrieren sich die Probleme im weiteren Verlauf der Entwicklung meist eher auf die Suche des Kindes nach dem eigenen Platz innerhalb der Familie. Die innere Spannung, die diese Suche mit sich bringt, ist oftmals geprägt durch
• Bettnässen
• Eifersucht
• Nägelkauen
• Stottern.

Im schulischen Bereich treten häufig Schwierigkeiten wie
• AD(H)S
• Dyslexie / Dyskalkulie
• Mobbing
• Prüfungsangst

in den Vordergrund. Später dann, mit dem Eintritt in die Pubertät, werden noch einmal körperliche Probleme wie
• Hautunreinheiten und die
• Regulierung des Hormonzyklus

wichtig. Die Frage nach dem Sinn des Lebens und der Prozess der Abgrenzung von den Eltern wirft viele Jugendliche in eine Identitätskrise, die sich beispielsweise in
• sozialem Rückzug
• Magersucht (Anorexie)
• Ess- & Brechsucht (Bulimie)
• dem Borderline-Syndrom bis hin zur Schizophrenie

äußern kann, was für das weitere Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen weitreichende Konsequenzen hat.
Ich habe recht „turbulente“ Erfahrungen mit meinen eigenen Kindern gesammelt, die mich sehr geprägt haben. Hierbei hat sich gezeigt, dass die Behandlung mit Naturheilmitteln von Kindern und Jugendlichen immer gerne angenommen wird.

Indigo

Dies ist eine rein naturheilkundlich ausgeprägte Weiterbildung.